neben

GrammatikPräposition (mit Dat., mit Akk.)
Aussprache
Worttrennungne-ben (computergeneriert)
Wortbildung mit ›neben‹ als Erstglied: ↗Nebenabrede · ↗Nebenabsicht · ↗Nebenachse · ↗Nebenakzent · ↗Nebenaltar · ↗Nebenamt · ↗Nebenangebot · ↗Nebenanschluss · ↗Nebenarbeit · ↗Nebenarm · ↗Nebenaspekt · ↗Nebenaufgabe · ↗Nebenausgabe · ↗Nebenausgang · ↗Nebenbach · ↗Nebenbahn · ↗Nebenbau · ↗Nebenbedeutung · ↗Nebenbedingung · ↗Nebenbemerkung · ↗Nebenberuf · ↗Nebenbeschäftigung · ↗Nebenbestimmung · ↗Nebenbetrieb · ↗Nebenblatt · ↗Nebenbrücke · ↗Nebenbuch · ↗Nebenbuhler · ↗Nebenbuhlerin · ↗Nebenbühne · ↗Nebenchor · ↗Nebencoupé · ↗Nebendarsteller · ↗Nebending · ↗Nebeneffekt · ↗Nebeneingang · ↗Nebeneinkommen · ↗Nebeneinkunft · ↗Nebeneinnahme · ↗Nebenerscheinung · ↗Nebenertrag · ↗Nebenerträgnis · ↗Nebenerwerb · ↗Nebenfabel · ↗Nebenfach · ↗Nebenfigur · ↗Nebenfluss · ↗Nebenflügel · ↗Nebenfolge · ↗Nebenform · ↗Nebenfrage · ↗Nebenfrau · ↗Nebenfunktion · ↗Nebengang · ↗Nebengasse · ↗Nebengebäude · ↗Nebengedanke · ↗Nebengegenstand · ↗Nebengelass · ↗Nebengeräusch · ↗Nebengeschmack · ↗Nebengeschäft · ↗Nebengesetz · ↗Nebengestein · ↗Nebengewerbe · ↗Nebengewerk · ↗Nebengleis · ↗Nebengruppe · ↗Nebenhandlung · ↗Nebenhaus · ↗Nebenhoden · ↗Nebenhöhle · ↗Nebenjob · ↗Nebenklage · ↗Nebenklang · ↗Nebenklasse · ↗Nebenkläger · ↗Nebenkosten · ↗Nebenkrater · ↗Nebenkreis · ↗Nebenkriegsschauplatz · ↗Nebenlager · ↗Nebenleistung · ↗Nebenlinie · ↗Nebenluft · ↗Nebenmann · ↗Nebenmeer · ↗Nebenmensch · ↗Nebenmetall · ↗Nebenmotiv · ↗Nebenniere · ↗Nebenperson · ↗Nebenpflicht · ↗Nebenplatz · ↗Nebenprodukt · ↗Nebenpunkt · ↗Nebenraum · ↗Nebenrolle · ↗Nebensache · ↗Nebensaison · ↗Nebensatz · ↗Nebenschacht · ↗Nebenschaltung · ↗Nebenschauplatz · ↗Nebenschiff · ↗Nebenschilddrüse · ↗Nebenschössling · ↗Nebensinn · ↗Nebensonne · ↗Nebenspieler · ↗Nebenstelle · ↗Nebenstrafe · ↗Nebenstraße · ↗Nebenstrecke · ↗Nebental · ↗Nebenthema · ↗Nebentisch · ↗Nebentitel · ↗Nebenton · ↗Nebentonart · ↗Nebentrakt · ↗Nebentreppe · ↗Nebentäter · ↗Nebentätigkeit · ↗Nebentür · ↗Nebenumstand · ↗Nebenursache · ↗Nebenverdienst · ↗Nebenverhandlung · ↗Nebenvorstellung · ↗Nebenweg · ↗Nebenwerk · ↗Nebenwert · ↗Nebenwinkel · ↗Nebenwirkung · ↗Nebenwohnsitz · ↗Nebenwohnung · ↗Nebenwährung · ↗Nebenzeit · ↗Nebenzimmer · ↗Nebenzweck · ↗Nebenzweig · ↗nebenan · ↗nebenbei · ↗nebeneinander · ↗nebenher · ↗nebenhin · ↗nebenordnen · ↗nebenschalten · ↗nebenstehen · ↗nebenstehend
 ·  mit ›neben‹ als Letztglied: ↗woneben
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
räumlich
a)
mit Dat.
bezeichnet ein Lageverhältnis   an der Seite von, in unmittelbarer Nachbarschaft von
Beispiele:
er steht neben mir
neben dem Rathaus befindet sich ein Hotel
wir wohnen neben dem Bahnhof
b)
mit Akk.
bezeichnet ein Richtungsverhältnis   auf die Seite von, in unmittelbare Nähe
Beispiele:
ich setze mich neben ihn
er legt das Besteck neben den Teller
2.
räuml. übertr.
a)
mit Dat.
entsprechend der Bedeutung von neben (Lesart 1 a)
Beispiele:
er kann neben ihm bestehen (= er kann es mit ihm aufnehmen)
gleich neben dem Himmel liegt die Hölle (= von der größten Freude ist es oft nur ein Schritt bis zum tiefsten Leid)
b)
mit Akk.
entsprechend der Bedeutung von neben (Lesart 1 b)
Beispiel:
sie stellen Goethe neben Schiller (= sie erkennen beiden die gleiche Bedeutung zu)
3.
mit Dat.
gleichzeitig mit, außer
Beispiele:
diese Tätigkeit geht neben anderen Beschäftigungen her
neben ihrer beruflichen leisten sie noch viel gesellschaftliche Arbeit
neben seinem Vermögen hatte er noch eine Rente
Neben einer Hirnerschütterung trug er ... mehrere tiefe Wangenkratzer davon [U. BecherMänner191]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

neben · nebenbei · nebst · Nebensache · nebensächlich
neben Präp. ‘in unmittelbarer Nähe, an der Seite von, dicht bei, außer’, ahd. (um 1000), mhd. neben (mit sekundärem Dental nebent), mnd. nēven ist verkürzt aus der zunächst adverbiellen, dann in präpositionalen Gebrauch übergehenden Verbindung ahd. in eban ‘neben(einander), in gleicher Ebene’ (um 1000), mhd. eneben, die aus der unter ↗in (s. d.) behandelten Präp. und dem unter ↗eben (s. d.) dargestellten Adjektiv gebildet ist. Vgl. auch asächs. an eƀan, aengl. on efen, efn, emn, engl. (älter) anent ‘neben’. Anfangs wird die Präp. mit Dativ gebraucht, dann, in Analogie zu anderen Präp. der Richtungsangabe (z. B. in, an, auf), auch mit Akkusativ (12. Jh., md.). nebenbei Adv. ‘dicht dabei, zusätzlich, beiläufig’, mhd. eneben(e) bī. nebst Präp. ‘zugleich mit’ (17. Jh., zuerst md. nebest), entstanden aus Weiterbildungen der Präp. neben (s. oben) mit adverbiellem -s wie in nebens (Ende 15. Jh., vgl. mnd. nēvens) und mit sekundärem, vornehmlich im Nordd. auftretendem Dental wie in nebenst (1. Hälfte 17. Jh., vgl. mnd. nēvenst). Durch n-Ausfall entsteht nebst (seit dem 18. Jh. allein gebräuchlich). Nebensache f. ‘Unwesentliches’ (Schottel 1641), nach älterem Hauptsache gebildet; nebensächlich Adj. ‘unwesentlich’ (Ende 17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Nachbar... · angrenzend · ↗anliegend · ↗bei · ↗benachbart · ↗daneben · in der Umgebung (von) · ↗nahe · neben
Assoziationen
Synonymgruppe
abgesehen von · ↗auch (noch) · ↗außerdem · darüber hinaus · ↗dazukommen · ↗extra · ↗hinzukommen · neben · nebendem · ↗nebst · ↗obendrein · ↗zudem · ↗zusätzlich (zu) · über ... hinaus
Assoziationen
Synonymgruppe
(der ...) ebenso wie (der ...) · beides · das eine und auch das andere · erstens ..., zweitens · neben · nicht nur (...) sondern auch · so und auch so · sowohl ... als auch · zum einen, zum anderen
Assoziationen
  • auf der einen Seite ... auf der anderen Seite ... · einerseits ... andererseits ... · einesteils ... zum anderen ... · zum einen ... zum anderen ... · zwar ... aber ...  ●  (die) zwei Seiten der Medaille  sprichwörtlich, fig. · (ein) zweischneidiges Schwert  fig., sprichwörtlich
  • (eine) Zwischenstellung einnehmen (zwischen) · ↗Mischung (aus) · ↗Zwischenform  ●  ↗Mittelding  ugs. · ↗Zwischending  ugs., Hauptform
  • (etwas) lässt sich nicht mit einem klaren Ja (oder Nein) beantworten · ja und nein · ↗jein · nicht ja und nicht nein  ●  ein entschlossenes Sowohl-als-Auch  ironisch
Synonymgruppe
ebenso wie · ↗ja · ja sogar · neben · ↗nebst · ↗sowie · ↗sowohl · sowohl ... als auch · ↗und · ↗wie · wie auch · wie noch  ●  ↗plus  ugs. · ↗zuzüglich  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
gemessen an · im Vergleich zu · im Verhältnis zu · in Relation zu · neben · verglichen mit  ●  ↗dafür  ugs. · ↗dagegen  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„neben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/neben>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nebelwolke
Nebelwerfer
Nebelwand
Nebelwald
Nebelvorhang
Nebenabrede
Nebenabsicht
Nebenachse
Nebenakzent
Nebenaltar