Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

nebenherfahren

Grammatik Verb · fährt nebenher, fuhr nebenher, ist nebenhergefahren
Aussprache [neːbn̩ˈhɛɐ̯faːʀən]
Worttrennung ne-ben-her-fah-ren
Wortzerlegung nebenher- fahren
Rechtschreibregel § 34 (1.2)
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

jmd. fährt nebenherneben jmdm., etw. (begleitend) fahren;
sich (begleitend) in einem seitlichen Abstand, parallel zu einer Person oder Sache mit einem Fortbewegungsmittel bewegenDWDS
Beispiele:
Die Gruppe [der mutmaßlichen Täter] hatte Fahrräder bei sich, wobei die Männer ihre Räder schoben und die Frau langsam nebenherfuhr[…]. [Hamburger Abendblatt, 06.03.2021]
Ein schwarzes Auto schloss zu ihm auf, fuhr nebenher und versuchte dann den 46‑Jährigen von der Strasse zu drängen. [Thurgauer Zeitung, 18.05.2020]
Er hat mich als Jogger mal überholt, als ich mit dem Fahrrad nebenhergefahren bin. [Leipziger Volkszeitung, 09.09.2015]
Ein Teammitglied lief, der andere fuhr mit dem Rad nebenher und konnte sich so etwas erholen. [Mittelbayerische, 01.07.2015]
Während einer in den Rhein sprang, um dem Schwimmer zu helfen, fuhr der zweite mit dem Auto rheinabwärts nebenher. [Badische Zeitung, 19.06.2012]
Jedes Schiff und Boot, das den Kanal passiert, bekommt nach vorheriger Anmeldung von Anfang bis Ende seinen eigenen Schleusenwärter, der im Auto auf dem Treidelpfad nebenherfährt und für alles sorgt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.01.1994]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„nebenherfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nebenherfahren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nebenher-
nebenher
nebeneinanderstellen
nebeneinandersitzen
nebeneinandersetzen
nebenherlaufen
nebenhin
nebenordnen
nebenschalten
nebenstehen