neobarock

GrammatikAdjektiv
Worttrennungneo-ba-rock

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bau Fassade Gebäude Kaisersaal Palais Palast Portal Pracht Prachtbau Prunkbau Schloß Stil Villa neoklassizistisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›neobarock‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ebenso verdient trägt das neobarocke Gebäude seit März 1956 den Namen seines geistigen Vaters.
Der Tagesspiegel, 01.03.2004
Mitten in der nördlichen Altstadt hockt das neobarocke Gebäude nachts wie in einem schwarzen Loch zwischen den Lichtern.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.2003
Mit neobarocken Stiltendenzen hat jedoch keines der beiden Werke zu tun.
Fischer, Kurt von: Variation. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 9829
Der neobarocke Salon gehört zum denkmalgeschützten ehemaligen Hotel "Esplanade", das in den gläsernen Sony-Komplex integriert wurde.
Die Welt, 29.04.2000
Als Gegengründung zu den nationalen Bestrebungen etablierte sich 1887 das im neobarocken Stil errichtete Neue Deutsche Theater (1050 Plätze).
Fath, Rolf: Spielstätten - P. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 7457
Zitationshilfe
„neobarock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/neobarock>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neoabsolutismus
neo-
Nennwort
Nennwert
Nennungsschluss
Neodarwinismus
Neodym
Neofaschismus
Neofaschist
neofaschistisch