nerval

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungner-val
HerkunftLatein
WortzerlegungNerv-al
eWDG, 1974

Bedeutungen

a)
Medizin auf Nerventätigkeit beruhend
Beispiele:
nervale Reflexe, Impulse, Steuerung
der Einfluss nervaler Faktoren
b)
nervlich
Beispiel:
nervale Belastung

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
mit den Nerven · ↗nervlich  ●  nerval  fachspr. · ↗neural  fachspr., lat., griechisch · ↗neurologisch (med.)  fachspr.
Assoziationen
  • (eine) Frage der nervlichen Belastbarkeit · (eine) Frage der psychischen Konstitution · reine Nervensache

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Begriff emotional beschreibt nur den Erlebnisaspekt von nervalen Bewertungen kognitiver Ereignisse.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 342
Sport stelle den notwendigen Ausgleich gegenüber der sonst einseitigen nervalen Belastung des Organismus in der technisierten Gesellschaft dar.
Die Zeit, 18.11.1988, Nr. 47
Das ist die Stelle, an der wir den Ausschnitt abbrechen und die gesamte Beinanatomie wiederholen, die Gefäße, die nervale Versorgung.
Die Zeit, 11.01.2010, Nr. 02
Und gleichermaßen läßt sich auch die Hautleitfähigkeitsänderung bei einer Rekursion auf die Schweißdrüsenaktivität und deren nervale Innervation physiologisch untersuchen.
Rösler, Frank: Hirnelektrische Korrelate Kognitiver Prozesse, Berlin: Springer 1982, S. 37
Bei der Theoriebildung wurden zentrale Strukturtendenzen des nervalen Geschehens vorausgesetzt, bei dieser idealist.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 22888
Zitationshilfe
„nerval“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nerval>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nerv
Neroliöl
Nernstlampe
Nerfling
Nereide
Nervatur
nerven
Nerven aufpeitschend
Nerven aufreibend
Nerven beruhigend