Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

netig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ne-tig (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich, besonders norddeutsch sehr genau und übertrieben sparsam, geizig und nur auf seinen Vorteil bedacht
Zitationshilfe
„netig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/netig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nestwarm
nestjung
nestflüchtig
nesteln
nervös
nett
nette Bescherung!
netter Versuch
netterweise
netto