netzförmig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung netz-för-mig
Wortzerlegung Netz-förmig
eWDG, 1974

Bedeutung

Synonym zu netzartig

Verwendungsbeispiele für ›netzförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die neuen, meist netzförmigen Sozialgebilde sind gewissermaßen Lebenszeichen der Bürger.
Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47
RasantRasant gewachsene netzförmige Geldtransfersysteme schleusten Gelder systematisch am legalen Finanzsystem vorbei.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.2000
Typisch hierfür ist die stärker werdende Tendenz, die Steine an den Verkleidungen der Mauern und Fundamente netzförmig anzuordnen.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 36410
Das Nervensystem ist netzförmig und zweidimensional organisiert und in der Regel über den gesamten Organismus verbreitet.
Keller, R.: Neurohormonale Systeme bei Invertebraten. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 238
Die drei verschiedenen Zelltypen der Cornea ließen die Forscher schichtweise unter Luftabschluss auf netzförmige Unterlagen aus Kollagen und Knorpelsubstanz aufwachsen.
Die Welt, 10.12.1999
Zitationshilfe
„netzförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/netzf%C3%B6rmig>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Netzflügler
Netzfischerei
Netzfischer
netzen
Netzempfänger
Netzfrequenz
netzfrisch
Netzgarn
Netzgerät
Netzgesellschaft