neugegründet

Alternative Schreibungneu gegründet
GrammatikAdjektiv
Worttrennungneu-ge-grün-det · neu ge-grün-det
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1974

Bedeutung

eben, vor kurzem gegründet
Beispiel:
ein neugegründeter Club, Arbeitskreis

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Überlebenschancen für neugegründete Unternehmen sind in den letzten Jahren etwas schlechter geworden.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1998
Er verpflichtete mich während mehrerer Jahre, mehrere Filme für die neugegründete Ufa zu drehen.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 408
Hauptsächlich wirksam wird die F. aber in den neugegründeten Orden.
Freytag, W.: Frau. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 1272
Er gab ferner bekannt, daß die neugegründete Bank für den Nationalen Aufbau und die Entwicklung "ihre Arbeit aufgenommen habe.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Endlich wurde er Kapellmeister an dem neugegründeten Friedrich-Wilhelmstädtischen Theater in Berlin.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 128
Zitationshilfe
„neugegründet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/neugegründet>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
neu gebacken
neu eröffnet
neu ernannt
neu erbaut
neu entwickelt
neu geschaffen
neu gewählt
neu vermählt
Neuabdruck
Neuabschluß