Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

neugotisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung neu-go-tisch
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Neugotik
Beispiel:
Bauwerke im neugotischen Stil

Typische Verbindungen zu ›neugotisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›neugotisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›neugotisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da schlug die Turmuhr der großen neugotischen Kirche, die auf dem Platz stand, auf den er zulief, dreiviertel neun. [Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 25]
Früh fand die neugotische Mode auch auf dem Kontinent Eingang. [Beenken, Hermann: Das Neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst, München: Bruckmann 1944, S. 47]
Rachmaninow klingt aus der schlichten neugotischen Kirche, die vor zehn Jahren wiedereröffnet werden durfte. [Die Zeit, 05.08.2002, Nr. 31]
Der neugotische Turm der evangelischen Pfarrkirche spitzt sich photogen in die Höhe. [Die Zeit, 27.03.1981, Nr. 14]
An die neugotische Fassade kann man sich nur schwer gewöhnen. [Die Zeit, 21.03.1975, Nr. 13]
Zitationshilfe
„neugotisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/neugotisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
neugierig
neugewählt
neugewinnen
neugeschaffen
neugegründet
neugriechisch
neuhegelianisch
neuhochdeutsch
neuhumanistisch
neuimmatrikulieren