neunmalklug

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung neun-mal-klug
Wortzerlegung  neunmal klug
eWDG

Bedeutung

spöttisch klug oder klüger als andere sein wollend
Beispiele:
er ist ein neunmalkluger Kerl
bleib mir vom Leibe mit deinem neunmalklugen Gerede

Thesaurus

Synonymgruppe
oberlehrerhaft · oberschlau · übergescheit · überklug  ●  die Weisheit für sich gepachtet haben  fig. · die Weisheit mit Löffeln gefressen  ugs. · neunmalklug  ugs. · siebengescheit  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
altklug · frühreif · keck · redet wie ein Alter · siebengescheit · vorlaut · weiß alles besser  ●  naseweis  veraltend · neunmalklug  veraltend · klugscheißerisch  derb · vorwitzig  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›neunmalklug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Plötzlich wirkte der Igel nur noch autoritär, neunmalklug, bieder und spießig.
Die Welt, 16.10.1999
Die Theoretiker hingegen bleiben nicht selten in ihren Aufsätzen verquast und neunmalklug, wie vor der Zeit gealterte Kinder.
Süddeutsche Zeitung, 04.04.1997
Fulminant waren ihre Läufe, ihre Zeiten, ihre Posen, und hinterher fand sie auch noch ein wenig neunmalkluge Worte zum Ausgang ihres Rennens.
Der Tagesspiegel, 24.11.2003
Bis in die Syntax ist die neunmalkluge Kindersprache nachgebildet, das Buch scheint keinen erwachsenen Autor zu haben.
Der Spiegel, 20.08.1990
Nun verbreiten Neunmalkluge Empörung und Häme, weil der Innensenator und seine Polizisten einem Fehlalarm aufgesessen sind.
Bild, 08.09.2005
Zitationshilfe
„neunmalklug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/neunmalklug>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
neunmalig
neunmalgescheit
neunmal
neunköpfig
neunjährig
neunmalweise
neunmonatig
neunschwänzig
neunstellig
neunstöckig