neuropsychologisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungneu-ro-psy-cho-lo-gisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Forschung Störung Test Untersuchung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›neuropsychologisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine detaillierte neuropsychologische Erklärung für die Wirkung der unhörbaren Frequenzen gebe es bisher aber nicht.
Die Welt, 23.09.2003
Bisher konnten solche neuropsychologischen Tests nur etwas über kognitive Fähigkeiten aussagen, wenn die Patienten sich bewegen konnten.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1998
Das zeigt eine neue Untersuchung vom Max-Planck-Institut für neuropsychologische Forschung in Leipzig.
Der Tagesspiegel, 21.09.2001
Neuropsychologische Momente begrenzen so die Leistungsfähigkeit auch der besten Optik.
Die Zeit, 20.01.1969, Nr. 03
Der Zusammenhang zwischen Bleigehalt und »neuropsychologischen Beeinträchtigungen« sei nur »vorgetäuscht«.
konkret, 1982
Zitationshilfe
„neuropsychologisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/neuropsychologisch>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuropsychologie
neuropsychisch
neurophysiologisch
Neurophysiologie
neuropathologisch
Neuropteren
Neuroretinitis
Neurose
Neurosekretion
Neurotiker