neurotisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungneu-ro-tisch (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›neurotisch‹ als Erstglied: ↗neurotisieren  ·  mit ›neurotisch‹ als Letztglied: ↗zwangsneurotisch
eWDG, 1974

Bedeutung

auf Neurose beruhend, der Neurose zugehörig
Beispiel:
neurotische Symptome, Erkrankungen, Zustände, Angst
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Neuron · Neuro- · Neur- · Neuralgie · neuralgisch · Neurologie · Neurose · Neurotiker · neurotisch
Neuron n. ‘Nerv, Nervenstrang’ (18. Jh.), ‘Nervenzelle’ als grundlegende Einheit des Nervensystems (Ende 19. Jh.), Übernahme von griech. né͞uron (νεῦρον) ‘Nerv’, auch ‘Sehne, Schnur, Saite, Spannkraft’, verwandt mit lat. nervus (s. ↗Nerv). Die Stammform Neuro-, vor Vokalen Neur- ‘das Nervensystem, Nervengewebe betreffend, von den Nerven herrührend’ wird zum Bestimmungswort gelehrter Bildungen in Naturwissenschaft und Medizin. Neuralgie f. ‘in Anfällen auftretende Nervenschmerzen’ (19. Jh.), mit dem auf griech. -algía (-αλγία, s. ↗Nostalgie) beruhenden, in der medizinischen lat. Wissenschaftssprache (im Sinne von ‘Schmerz, Leiden’) als Teil von Krankheitsbezeichnungen gebräuchlichen -algia, dt. -algie, aus griech. álgos (ἄλγος) ‘Schmerz, Not, Trauer’. neuralgisch Adj. ‘auf Neuralgie beruhend’ (19. Jh.), danach übertragen ‘(für Störungen) besonders kritisch, empfindlich, gefährlich, Spannungen verursachend’, vgl. neuralgischer Punkt. Neurologie f. Wissenschaft vom (gesunden und kranken) Nervensystem (18. Jh.), s. ↗-logie. Neurose f. ‘Nervenerkrankung, Nervenschwäche’ (19. Jh., vgl. frz. névrose, 18. Jh.), danach präzisiert (Freud, Ende 19. Jh.) für funktionelle, mit psychischen Konfliktsituationen verbundene Störungen psychischer Prozesse als Folge abnormer Verarbeitung von Erlebnissen, gelehrte Bildung (zunächst medizin.-lat. Neurosis ‘Erkrankung des Nervensystems’, 18. Jh.) mit dem aus dem Griech. stammenden Suffix -osis, -ose zur Bezeichnung pathologischer Vorgänge und Zustände (s. ↗Thrombose), in manchen Fällen für nicht differenzierendes ↗Nervosität (s. d.) eintretend. Neurotiker m. neurotisch Adj. (Ende 19. Jh.). Ferner Neurasthenie, Neurochirurgie, Neurologe, neurogen, neurotrop.

Thesaurus

Synonymgruppe
gemütskrank · ↗nervenkrank · neurotisch · ↗psychotisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwältin Entwicklungsgang Erkrankung Fehlentwicklung Fehlhaltung Fixierung Grundstörung Komplexzustand Persönlichkeitsstörung Realismus Störung Symptom Symptomatik Symptombildung Verhaltensmuster Verhaltensstörung Verhaltensweise Waschzwang Wiederholungszwang Zuckung Zustandsbild depressiv geradezu gestört hysterisch narzißtisch psychopathisch psychosomatisch psychotisch zwanghaft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›neurotisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und neurotisch sei sein Sohn durch die Erziehung nie geworden, nur schillernd.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.2004
Bei neurotischen Störungen sind vor allem die tiefenpsychologisch orientierten Verfahren besonders wirksam.
Büntig, Wolf: Körpertherapie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 28551
Offensichtlich handelt es sich dabei um eine bestimmte Gruppe neurotischer Verhaltensweisen.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 630
Für neurotische Entwicklungen besonders anfällige Systeme sind ohne spezifische Reize genau so bedeutungslos wie spezifische Reize ohne ihnen adäquate Systeme.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 107
So sind auch Kinder mit angeborenen neurotischen Anlagen nicht mehr selten.
Die Zeit, 16.06.1949, Nr. 24
Zitationshilfe
„neurotisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/neurotisch>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neurotisation
Neurotiker
Neurosekretion
Neurose
Neuroretinitis
neurotisieren
Neurotizismus
Neurotomie
Neurotonie
Neurotoxikose