neuvermählt

Alternative Schreibungneu vermählt, s. Regelwerk: § 36 (2.1)
GrammatikAdjektiv
Worttrennungneu-ver-mählt · neu ver-mählt
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
das neuvermählte (= eben vermählte) Paar

Typische Verbindungen
computergeneriert

Paar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›neuvermählt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bald darauf begab sich das neuvermählte Paar auf die Hochzeitsreise.
Friedländer, Hugo: Ein verbrecherischer Arzt. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 21796
Bald sprang die Kirchentür auf, und das lachende, neuvermählte Paar trat auf die Straße.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 323
Anschließend wurde das neuvermählte Paar in einen nahegelegenen Tümpel gebracht.
Die Welt, 16.03.1999
Und noch vorm Mittagessen schilderte sie dem neuvermählten Paar ihre Erlebnisse in der Gegend von Rapallo.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 890
Er wies den Neuvermählten Wohnung im alten Fabrikhaus an und beschäftigte den Freiherrn gegen das übliche Assistentengehalt von jährlich 2340 Mark im juristischen Büro.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 39
Zitationshilfe
„neuvermählt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/neuvermählt>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuverhandlung
Neuverfilmung
Neuübersetzung
Neutrum
Neutrophilie
Neuvermählte
Neuvermietung
Neuveröffentlichung
Neuverpflichtung
Neuverschuldung