Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

nichtsozialistisch

Alternative Schreibung nicht sozialistisch
Grammatik Adjektiv
Worttrennung nicht-so-zi-alis-tisch · nicht-so-zia-lis-tisch ● nicht so-zi-alis-tisch · nicht so-zia-lis-tisch
Wortzerlegung nicht- sozialistisch
Rechtschreibregel § 36 (2.3)

Typische Verbindungen zu ›nichtsozialistisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nichtsozialistisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›nichtsozialistisch‹, ›nicht sozialistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die gesamte nichtsozialistische Wirtschaft dagegen ist abhängig von solchen Veränderungen. [Die Zeit, 23.08.1956, Nr. 34]
Die früheren nichtsozialistischen Regierungen hätten es überdies versäumt, rechtzeitig Strukturanpassungsmaßnahmen vorzunehmen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1996]]
In keinem nichtsozialistischen Land hat ein einziger Produzent eine derart marktbeherrschende Stellung. [Die Zeit, 02.08.1991, Nr. 32]
Seit Anfang des Jahres schien eine, nichtsozialistische Mehrheit in der verfassunggebenden Versammlung in greifbare Nähe gerückt. [Die Zeit, 21.03.1975, Nr. 13]
Dabei gerät das Kräftegefüge zwischen diesen nichtsozialistischen Gruppen in Bewegung. [Die Welt, 01.07.1999]
Zitationshilfe
„nichtsozialistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nichtsozialistisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nichtsnutzig
nichtsdestoweniger
nichtsdestotrotz
nichtsdestominder
nichtsahnend
nichtssagend
nichtstuerisch
nichtständig
nichtswürdig
nichtverbal