niederbücken

GrammatikVerb
Worttrennungnie-der-bü-cken (computergeneriert)
Wortzerlegungnieder-bücken

Typische Verbindungen
computergeneriert

bücken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›niederbücken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er bückte sich nieder und schien mit beiden Händen den Rasen beiseite drücken zu wollen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 94
Während ich zum Ofen gehe und mich niederbücke, höre ich Herrn Y.
Die Zeit, 21.04.1978, Nr. 17
Ich sehe die Thannerin im Hausacker dort, wie sie sich, mühsam genug, zur Furche niederbückt und Erdäpfel ausgräbt.
Die Zeit, 04.04.1969, Nr. 14
Zitationshilfe
„niederbücken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/niederbücken>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
niederbrüllen
Niederbringung
niederbringen
niederbrennen
niederbrechen
niederbügeln
niederdeutsch
Niederdeutsche
niederdonnern
niederdreschen