niederfahren
GrammatikVerb
Worttrennungnie-der-fah-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungnieder-fahren
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blitz Erde Himmel fährt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›niederfahren‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann fährt sie wie ein Raubvogel nieder auf ein schluchzendes Wesen.
Die Zeit, 05.12.2011, Nr. 49
Er sieht an diesem Tag "einen Schreckenskönig" auf die Erde niederfahren.
Die Welt, 05.08.1999
Ebenso muß er, um den Riesenbau in Babylon zu sehen, erst dorthin niederfahren.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. III, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 217
Ein Sonnenstrahl fuhr auf uns nieder und schuf auf dem Deck für einen kurzen Moment eine Lichtung.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 876
Auf Athen war die Kunde von der Vernichtung der Heere auf Sizilien wie ein Wetterschlag niedergefahren.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 11520
Zitationshilfe
„niederfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/niederfahren>, abgerufen am 11.12.2017.

Weitere Informationen …