Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

nimmermehr

Grammatik Adverb
Aussprache  [ˈnɪmɐˌmeːɐ̯]
Worttrennung nim-mer-mehr
Wortzerlegung nimmer mehr

Bedeutungsübersicht+

  1. [süddeutsch, österreichisch] niemals mehr, niemals wieder
  2. ⟨nie und nimmermehr⟩, ⟨nun und nimmermehr⟩ verstärkend
eWDG

Bedeutungen

süddeutsch, österreichisch niemals mehr, niemals wieder
Beispiel:
das kann ich nimmermehr vergessen
nie und nimmermehr, nun und nimmermehrverstärkend

Thesaurus

Synonymgruppe
absolut nie · auf gar keinen Fall · keineswegs · nicht in diesem Leben · nie und nimmer · nie und nirgends · nimmerdar · nimmermehr · zu keinem Zeitpunkt · zu keiner Zeit  ●  nie  Hauptform · niemals  Hauptform · im Leben nicht  ugs. · nie im Leben  ugs.

Typische Verbindungen zu ›nimmermehr‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nimmermehr‹.

Zitationshilfe
„nimmermehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nimmermehr>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nimmer
nilgrün
nikotinhaltig
nikotinfrei
nikotinarm
nimmermüde
nimmersatt
ningeln
nippen
nirgend