noblesse oblige

Worttrennungnob-les-se ob-li-ge (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, (häufig) scherzhaft eine höhere gesellschaftliche Stellung verpflichtet zu Verhaltensweisen, die von anderen nicht unbedingt erwartet werden
Zitationshilfe
„noblesse oblige“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/noblesse oblige>, abgerufen am 11.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Noblesse
Nobiswirt
Nobiskrug
Nobishaus
nobilitieren
Nobody
noch
noch-
nöcher
Nochgeschäft