nordöstlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung nord-öst-lich
Wortzerlegung Nordenöstlich
eWDG, 1974

Bedeutung

in Richtung Nordost (liegend)
Beispiele:
die nordöstliche Küste hat steinigen Strand
der Wind geht nordöstlich

Typische Verbindungen zu ›nordöstlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nordöstlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›nordöstlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch in den abgeschiedenen nordöstlichen Gebieten ist das Elend immer noch groß.
Die Zeit, 26.04.2013, Nr. 18
Die ganze Nacht hat der Wind aus nordöstlicher Richtung geweht.
Der Tagesspiegel, 18.07.2000
Sofort darauf schleppten sie bereits lange Leitern und Bretter sowie Stangen zur nordöstlichen Begrenzung des Lagers.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 1071
Wir sind weiter nordöstlich gefahren, und ich habe noch drei Kameraden bei mir.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 04.04.1945, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Wir wenden uns nunmehr nordöstlich zurück und kommen zum Kinder-Tierpark.
Dathe, Heinrich: Wegweiser durch den Tierpark, Berlin: OV 1976, S. 1
Zitationshilfe
„nordöstlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nord%C3%B6stlich>, abgerufen am 30.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nordosten
Nordost
Nordnordwesten
Nordnordwest
Nordnordosten
Nordostwind
Nordpol
Nordpolargebiet
Nordpolexpedition
Nordpolgebiet