notoperieren

Grammatik Verb · notoperiert, notoperierte, hat notoperiert
Worttrennung not-ope-rie-ren
Wortzerlegung Notoperieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

eine Notoperation vornehmen; einer Notoperation unterziehen

Typische Verbindungen zu ›notoperieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›notoperieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›notoperieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei ihrer Opfer mussten notoperiert werden, zwei weitere Männer kamen mit ambulanten Behandlungen davon.
Die Welt, 20.04.2004
Sie sei schwer verletzt gewesen und habe notoperiert werden müssen.
Die Zeit, 22.02.2013 (online)
Vier von ihnen wurden von den Tieren auf die Hörner genommen und mußten notoperiert werden.
Bild, 11.07.2005
Zwei Tage hatte er hier mit einem Bauchdurchschuss gelegen, war nach seiner mörderischen Flucht notoperiert worden.
Bild, 10.11.2000
Das Opfer hatte notoperiert werden müssen, schwebt aber mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.2001
Zitationshilfe
„notoperieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/notoperieren>, abgerufen am 15.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Notoperation
Notogäis
Notogäa
Notname
Notnagel
Notopfer
Notorietät
notorisch
Notparlament
Notpfennig