nuklear

GrammatikAdjektiv · häufig attributiv
Aussprache
Worttrennungnu-kle-ar · nuk-le-ar
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›nuklear‹ als Erstglied: ↗Nuklearabfall · ↗Nuklearanlage · ↗Nuklearbombe · ↗Nuklearenergie · ↗Nuklearexplosion · ↗Nuklearforschung · ↗Nuklearkatastrophe · ↗Nuklearkrieg · ↗Nuklearkriminalität · ↗Nuklearmacht · ↗Nuklearmaterial · ↗Nuklearmedizin · ↗Nuklearmeiler · ↗Nuklearmüll · ↗Nuklearphysik · ↗Nuklearprogramm · ↗Nuklearsicherheit · ↗Nuklearsprengkopf · ↗Nuklearstrategie · ↗Nukleartechnik · ↗Nukleartechnologie · ↗Nukleartest · ↗Nuklearunfall · ↗Nuklearwaffe · ↗nuklearisieren · ↗nuklearmedizinisch
 ·  mit ›nuklear‹ als Letztglied: ↗multinuklear
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Kernphysik den Atomkern betreffend
2.
Kerntechnik auf Kernenergie beruhend, die Kernenergie betreffend
3.
bildungssprachlich
a)
die Kernwaffen betreffend
b)
mit Kernwaffen ausgerüstet
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

nuklear · Nukleus
nuklear Adj. ‘den Atomkern betreffend, von ihm ausgehend’ (vgl. nukleare Energie), ‘auf Kernreaktion beruhend’ (vgl. nukleare Waffen), gelehrte Ableitung von Nukleus m. ‘Atomkern’ (20. Jh.), zuvor ‘Kern, Zellkern’ (19. Jh.), voraufgehendem gleichbed. engl. nuclear folgend (das im Sinne von ‘kernförmig’ bereits im 19. Jh. zu engl. nucleus ‘Kern, Zellkern’ gebildet wird). Zugrunde liegt lat. nucleus (älter nuculeus) ‘Kern, Nußkern’, Deminutivum zu lat. nux (Genitiv nucis) ‘Nuß’.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfall Abrüstung Abschreckung Ambition Arsenal Aufrüstung Bedrohung Bewaffnung Brennstoff Brennstoffkreislauf Erpressung Erstschlag Gefechtsfeldwaffe Gefechtskopf Habenichts Kettenreaktion Mittelstreckenrakete Mittelstreckenwaffe Planungsgruppe Proliferation Rüstung Rüstungswettlauf Sprengkopf Sprengkörper Sprengsatz Waffe Wettrüsten biologisch chemisch konventionell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nuklear‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So lasse sich die offene Frage der langfristigen Lagerung nuklearer Abfälle zwar technisch lösen.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.2004
Wir unterstützen die Inspektion von nuklearen Anlagen, die ja international vorgeschrieben sind.
Die Welt, 11.09.1999
Sein wissenschaftliches Interesse gilt vor allem der Technologie der nuklearen Entsorgung.
Die Zeit, 11.11.1977, Nr. 46
Erst müßten Ergebnisse in Wien erreicht werden, und dann könne man über nukleare Kurzstreckensysteme verhandeln.
Nr. 3: Gespräch Kohl mit Gorbatschow vom 13. Juni 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 735
In den Händen dieses Amtes liegt neben dem Nuklearen Umweltschutz auch die Kontrolle von Kernmaterial.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 27422
Zitationshilfe
„nuklear“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nuklear>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nugget
Nugatschokolade
Nugatfüllung
nugatbraun
Nugat
Nuklearabfall
Nuklearanlage
Nuklearbombe
Nuklearenergie
Nuklearexplosion