nutzerfreundlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung nut-zer-freund-lich
Wortzerlegung Nutzer -freundlich

Typische Verbindungen zu ›nutzerfreundlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nutzerfreundlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›nutzerfreundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sei nur "eingeschränkt nutzerfreundlich" und liefere teilweise unpassende Ergebnisse. [Die Welt, 02.02.2006]
Das alles ist nett und nutzerfreundlich, aber irgendwie auch gespenstisch. [Die Zeit, 26.10.2012, Nr. 44]
Selbst Notebooks von Apple, die eigentlich als besonders nutzerfreundlich gelten, bocken regelmäßig. [Die Zeit, 09.03.2007, Nr. 11]
Die Software stand in der Vergangenheit immer wieder in dem Ruf, nicht besonders nutzerfreundlich zu sein. [Die Zeit, 14.11.2013 (online)]
Mit nutzerfreundlicher Software lässt sich das absolut persönliche Board im Handumdrehen stylen. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2003]
Zitationshilfe
„nutzerfreundlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nutzerfreundlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nutzenorientiert
nutzen
nutzbringend
nutzbar
nutz
nutzlos
nutznießen
nutzungsberechtigt
nutzwertig
nymphenhaft