Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

obduzieren

Grammatik Verb · obduziert, obduzierte, hat obduziert
Aussprache 
Worttrennung ob-du-zie-ren
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

eine Obduktion durchführen
Beispiele:
die Leiche wurde gerichtlich obduziert
der obduzierende Arzt

Typische Verbindungen zu ›obduzieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›obduzieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›obduzieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die toten Kinder wurden obduziert, ein Ergebnis lag zunächst aber nicht vor. [Die Zeit, 24.08.2012 (online)]
Wenn eine Person stirbt und der herbeigerufene Arzt nicht eindeutig feststellen kann, ob sie eines natürlichen Todes gestorben ist, dann wird obduziert. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2001]
Nur wenige Stunden zuvor waren die sterblichen Überreste der Opfer geborgen und obduziert worden. [Die Welt, 24.07.1999]
Vier wurden feuerbestattet, so daß nur zehn Tote exhumiert und gerichtlich obduziert werden konnten. [Die Zeit, 15.03.1991, Nr. 12]
Es mochte auch niemand sagen, wann sie ihn obduzieren würden. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.2002]
Zitationshilfe
„obduzieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/obduzieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
obdurieren
obdiplostemon
obdachlos
obberührt
ob
oben
oben benannt
oben erwähnt
oben genannt
oben stehend