obenhin

Grammatik Adverb
Worttrennung oben-hin
Wortzerlegung obenhin
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich flüchtig
Beispiele:
er erwiderte den Gruß nur obenhin
sie nickte, winkte ihm obenhin zu
er betrachtete die Bilder obenhin
ich habe nur obenhin sauber gemacht
nebenbei
Beispiele:
er sagte das nur obenhin, fragte fast obenhin
Ich sage das nicht obenhin und nicht als Redensart [KästnerJunge115]

Thesaurus

Synonymgruppe
flüchtig · ↗leichthin · mal eben · ↗nachlässig · ↗nebenbei · obenhin · ↗oberflächlich · ↗unaufmerksam  ●  ↗hudelig  ugs. · ↗hudlig  ugs. · ↗schluderig  ugs. · ↗schludrig  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›obenhin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›obenhin‹.

Zitationshilfe
„obenhin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/obenhin>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
obenherum
obengenannt
obenerwähnt
obenein
obendurch
obenhinaus
obenrum
obenstehen
obenstehend
Obenstehende