Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

oberflächlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ober-fläch-lich
Wortzerlegung Oberfläche -lich
Wortbildung  mit ›oberflächlich‹ als Erstglied: Oberflächlichkeit
eWDG

Bedeutungen

1.
flüchtig, nicht in die Tiefe gehend
Beispiele:
eine oberflächliche Darstellung, Behandlung der Probleme
er hat diese Frage nur oberflächlich behandelt, gestreift
sich nur oberflächlich mit etw. beschäftigen, befassen
ich habe diesen Aufsatz nur oberflächlich (= nicht genau) gelesen
2.
abwertend flach, nur auf Äußerlichkeiten bedacht
Beispiel:
ein oberflächlicher Charakter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

flach · Fläche · oberflächlich · Oberfläche · flächig · Flachland
flach Adj. ‘eben, platt, seicht, geistlos’, ahd. flah (9. Jh.), mhd. vlach, flach ‘eben, gerade, glatt, schlicht, platt’, mnd. vlak, mnl. vlac, nl. vlak ‘flach, platt, dünn’ sind verwandt mit asächs. flaka ‘Fußsohle’ und (ablautend) aengl. flōc, engl. fluke, anord. flōki ‘Flunder’. Außergerm. sind vergleichbar griech. pélagos (πέλαγος) ‘offene See’, lat. plaga ‘Platte, Blatt, Fläche’, placidus ‘flach, eben, glatt’, lit. plãkanas ‘flach’. Sämtliche Formen folgen Gutturalerweiterungen der unter Feld (s. d.) genannten Wurzel ie. *pelə-, *plā- ‘breit und flach, ausbreiten’. Fläche f. ‘Ebene, freier Platz’, mhd. vleche, mathematisch ‘zweidimensionales geometrisches Gebilde’ (15. Jh.). oberflächlich Adj. ‘nicht tief eindringend, am Äußerlichen haften bleibend, flüchtig’ (18. Jh.), zu Oberfläche f. ‘äußere Fläche’ (17. Jh.). flächig Adj. ‘zweidimensional’ (19. Jh.). Flachland n. ‘Land ohne Bodenerhebungen’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
oberflächlich · ohne Einzelheiten zu nennen · ohne auf (die) Details einzugehen · undetailliert
Assoziationen
Synonymgruppe
belanglos · flach · oberflächlich · ohne Tiefgang · ohne tiefere Bedeutung · seicht  ●  platt  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
bruchstückhaft · fragmentarisch · holzschnittartig · inkomplett · lückenhaft · oberflächlich · skizzenhaft · teilweise · unvollendet · unvollkommen · unvollständig · verkürzt  ●  lückig  selten
Assoziationen
Synonymgruppe
flüchtig · leichthin · mal eben · nachlässig · nebenbei · obenhin · oberflächlich · unaufmerksam  ●  hudelig  ugs. · hudlig  ugs. · nonchanlant  ugs. · ungeniert  ugs.
Assoziationen
  • holterdiepolter  veraltend · flotti galoppi  ugs. · hopp-hopp  ugs. · hoppla hopp  ugs. · husch husch  ugs. · ratz-fatz  ugs. · rubbel die Katz  ugs. · rucki zucki  ugs. · ruckzuck  ugs. · schwupp  ugs. · schwuppdiwupp  ugs. · schwupps  ugs. · zack-zack  ugs. · zapp-zapp  ugs. · zicki-zacki  ugs.
Antonyme
Synonymgruppe
leicht durchschaubar · oberflächlich · ohne tiefere Bedeutung · scheinbar · vordergründig
Synonymgruppe
durchsichtig · dünn · gehaltlos · inhaltsleer · oberflächlich · ohne Tiefgang · vordergründig
Synonymgruppe
abgedroschen · abgeschmackt · banal · beliebig · flau · geistlos · inhaltsleer · leer · nichts sagend · nichtssagend · oberflächlich · ohne Aussage · schal · seicht · trivial · witzlos · wohlfeil  ●  billig  ugs. · hohl  ugs. · platt  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›oberflächlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›oberflächlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›oberflächlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Echo allerdings spiegelte nicht viel mehr als ein oberflächliches Interesse. [Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 299]
Daher ist es auch besser, eine Sprache gründlich zu erlernen als mehrere oberflächlich. [Penndorf, Balduin: Die Berufsausbildung und Weiterbildung des Kaufmanns, Stuttgart: Violet [1912], S. 290]
Er lebt an der Oberfläche der Zeit, aber nicht oberflächlich, auch als Journalist noch ein Dichter. [Greiner, M.: Heine. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 17634]
Oberflächlich soziologisch betrachtet scheint die Entwicklung der letzten Jahrzehnte diese These zu bestätigen. [konkret, 1999]
Oberflächlich war es zwar ein angenehmes Leben für die schwarzen Bewohner. [Die Zeit, 15.07.1999, Nr. 29]
Zitationshilfe
„oberflächlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/oberfl%C3%A4chlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
oberflächenveredelt
oberflächennah
oberflächenaktiv
oberflau
oberfaul
obergeil
obergärig
oberhalb
oberherrlich
oberirdisch