Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

oberirdisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ober-ir-disch
eWDG

Bedeutung

fachsprachlich auf der Erdoberfläche liegend
Beispiele:
ein oberirdischer Abfluss
oberirdische Nester aus Moos
oberirdisch wachsende Pflanzen

Thesaurus

Synonymgruppe
oberirdisch · über der Erdoberfläche · übererdig

Typische Verbindungen zu ›oberirdisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›oberirdisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›oberirdisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ungeschoren kommt aber auch der oberirdische Teil der Station nicht davon. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.2001]
Auf den Tunnel kommt ein Deckel, die Auto rollen wieder oberirdisch. [Bild, 17.11.1999]
Zwischen 2004 und 2006 sollen sechs oberirdische Anlagen zugesperrt werden. [Süddeutsche Zeitung, 11.02.2004]
Denn der Tunnel verlaufe exakt auf der Linie, auf der auch die oberirdische Straße gebaut werden sollte. [Süddeutsche Zeitung, 24.07.2002]
Tags zuvor hatte er damit die unerlaubte Verbindung zu den oberirdischen Leitungen des Telefonamtes hergestellt. [Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 40]
Zitationshilfe
„oberirdisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/oberirdisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
oberherrlich
oberhalb
obergärig
obergeil
oberflächlich
oberitalienisch
oberlastig
oberlehrerhaft
obermies
oberschlau