obig

GrammatikAdjektiv · attributiv
eWDG, 1974

Bedeutung

bereits vorher gesagt, obenerwähnt, obengenannt
Beispiele:
in den obigen Sätzen
eine im obigen Sinne charakterisierte Leistung
die Besitzer der obigen Gewinnzahlen möchten sich melden

Thesaurus

Synonymgruppe
droben · ↗hoch · ↗oben · obig · ↗über
Assoziationen
Synonymgruppe
bekannt · bereits bekannt · bereits benannt · bereits erwähnt · ↗besagt · ↗betreffend · ↗bewusst · ↗derselbe · ↗ebenderselbe · ↗ebendieser · ↗ebenjener · eingangs erwähnt · ↗erwähnt · ↗fraglich · ↗genannt · in Rede (stehend) · ↗jener · kein anderer als · letzterer · niemand anderer als · nämlicher · ↗oben erwähnt · ↗oben genannt · selbiger · ↗vorbenannt · ↗vorgenannt · zur Diskussion stehend · zuvor erwähnt · zuvor genannt  ●  ↗dieser (= vorher erwähnt)  Hauptform · obig  Papierdeutsch · ↗vorbezeichnet  altertümelnd
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbildung Adresse Anmerkung Artikel Aufsatz Aufstellung Aufzählung Ausführung Behauptung Beispiel Beschreibung Betrachtung Darlegung Definition Formel Gleichung Reihenfolge Schema Schilderung Sentenz Skizze Tabelle Telefonnummer These Zeile Ziffer Zitat erwähnt Überschrift Übersicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›obig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und damit kommen wir zum Nein auf die obige Frage.
Der Tagesspiegel, 12.06.2000
Und deshalb stellt er obige Theorie auch gleich wieder in Frage.
Die Welt, 29.02.2000
Und nun sehen Sie sich noch obige Briefe auf die nachträglich unterstrichenen Stellen an.
Reklame-Praxis, 1925, Nr. 2, Bd. 2
Meine Theorie paßte mir aber für den obigen Fall ausgezeichnet.
Voß, Ernst: Lebenserinnerungen und Lebensarbeit des Mitbegründers der Schiffswerft von Blohm & Voß. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1924], S. 8675
Der obigen Anzeige würde also in kleiner Schrift am unteren Rande des Bogens noch hinzugefügt werden.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 24865
Zitationshilfe
„obig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/obig>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obi
Obhut
obgleich
obgenannt
obgemeldet
obiit
Obiter Dictum
Obituarium
Objekt
Objektbereich