objektbezogen

GrammatikAdjektiv
Worttrennungob-jekt-be-zo-gen
WortzerlegungObjekt-bezogen

Typische Verbindungen zu ›objektbezogen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›objektbezogen‹.

Verwendungsbeispiele für ›objektbezogen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuvor hatte sie die nicht vorhandene objektbezogene Betrachtungsweise bei der Kreditvergabe beklagt.
Die Zeit, 23.02.2006, Nr. 09
Männer, so heißt es, sind in ihrer Wahrnehmung von Frauen detailfixiert und objektbezogen.
Der Tagesspiegel, 28.09.2001
Mit diesem Betrachten, Klären und Ausformen von Inhalten, die - bislang unzugänglich - nun neu im Bewußtsein »angekommen« sind, ist freilich wiederum der Bereich objektbezogener Meditation betreten.
Pfeiffer, Wolfgang M.: Meditation und Trance. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 20426
Letztlich sei die ordentliche Verbuchung auch an der "fehlenden objektbezogenen Aufrechnung" der Versicherung gescheitert.
Die Welt, 16.07.2003
Die Aussagen in der Sichtagitation sollen objektbezogene, persönliche und überprüfbare Verpflichtungen und Ergebnisse enthalten und mit Namen und Hausnummer versehen sein.
Neuer Weg, 1989, Nr. 7, Bd. 44
Zitationshilfe
„objektbezogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/objektbezogen>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Objektbeziehung
Objektbereich
Objekt
Obituarium
Obiter Dictum
Objektbezug
Objektebene
Objektglas
Objektion
objektiv