objektivierbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungob-jek-ti-vier-bar
Wortzerlegungobjektivieren-bar

Typische Verbindungen zu ›objektivierbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›objektivierbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›objektivierbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn das neue System stützt sich auf messbare und vergleichbare Daten und nicht wie bisher auf die nicht objektivierbare Erfahrung des Arztes.
Die Welt, 30.11.2002
Es ist nicht leicht, sich von der Vorstellung einer objektivierbaren Welt zu trennen.
Süddeutsche Zeitung, 27.04.1995
So erweist sich das Unterbewußte als ebensowenig objektivierbar wie das Atom oder das organische Leben.
Die Zeit, 20.05.1948, Nr. 21
Mittels juristischer Begrifflichkeit also wird die eschatologische Wirklichkeit eines nicht objektivierbaren Geschehens festgehalten.
Gensichen, H.-W.: Taufe. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 39572
Auf diese Weise soll die Beziehung der subjektbezogenen Komplexität zur Zielbildung von der objektivierbaren Komplexität getrennt werden.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 122
Zitationshilfe
„objektivierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/objektivierbar>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Objektivation
Objektiv
Objektion
Objektglas
Objektebene
objektivieren
Objektivierung
Objektivismus
Objektivist
objektivistisch