objektorientiert

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Aussprache
Worttrennungob-jekt-ori-en-tiert
WortzerlegungObjekt-orientiert
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Informations- und Telekommunikationstechnik auf die Strukturierung von Daten als Klassen gleichartig strukturierter Objekte und deren Zusammenspiel bezogen
  bei der Planung und Programmierung von Softwaresystemen und Datenbanken
Kollokationen:
als Adjektivattribut: objektorientierte Modellierung, Programmierung, Softwareentwicklung; objektorientiertes Programmieren; eine objektorientierte Datenbank, Programmiersprache
Beispiele:
Eine objektorientierte […] [Programmier-]Sprache wie C++ beschreibt erst Objekte, hängt diesen Attribute und Methoden an, lässt die Objekte dann zusammenkommen und miteinander arbeiten. [Neue Zürcher Zeitung, 30.04.2005]
Die objektorientierte Programmiersprache Java steht etwa hinter Android-Apps oder Webmail-Diensten. [Der Standard, 10.08.2014]
Das […] Unternehmen hat sich auf […] objektorientierte Datenbank-Software spezialisiert, mit deren Hilfe sich auch komplexe Daten strukturieren lassen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.11.1999]
Während relationale Datenbanken starre Tabellenzeilen verwalten, besteht ein Datensatz in einer objektorientierten Datenbank aus einem komplexen Objekt. [Cʼt, 1999, Nr. 4]
Eine Besonderheit des objektorientierten Denkmodells ist es, daß man zuerst den allgemeineren Typ mit seinen Operationen programmiert und dann die spezielleren Typen durch Änderungen oder Ableitungen aus dem allgemeineren gewinnt. [Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 155]
2.
allgemeiner auf einen einzelnen oder mehrere Gegenstände des Erkennens, Wahrnehmens, Denkens oder Handelns bezogen
Beispiele:
Es ist eines der wenigen Immobilienunternehmen, die nicht mehr nach altem Vorbild objektorientiert arbeiten, sondern prozeßorientiert nach modernen betriebswirtschaftlichen Methoden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.03.2004]
Viele nicht profitorientierte Institutionen interessieren sich heute verstärkt für eine weniger objektorientierte, eher performative Kunst, die sich sichtbar von dem abhebt, was der Kunstmarkt in erster Linie verhandelt. [Neue Zürcher Zeitung, 22.08.2016]
Unsere Entwicklungshilfe hat eigene Anstrengungen in Afrika nicht genug gefördert und häufig sogar behindert, weil unsere Hilfe zu wenig subjekt- und zu sehr objektorientiert war. [Spiegel, 23.05.2010 (online)]
[…] dass die [chinesischen] Künstler immer noch vorwiegend für den Kunstmarkt produzieren und also stark objektorientiert denken – was sich teilweise ja sogar im Bereich der Performance-Kunst niederschlägt, wo die Auftritte oft eher für die bildliche Dokumentation denn für den Moment selbst ausgedacht und in Szene gesetzt werden. [Neue Zürcher Zeitung, 11.08.2009]
Der Geschlechtstrieb ist nur »im allgemeinen« objektorientiert, wie jeder Instinkt, und beim Menschen dazu noch verhaltensunbestimmt. [Gehlen, Arnold: Urmensch und Spätkultur, Bonn: Athenäum 1956, S. 75]

Typische Verbindungen zu ›objektorientiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›objektorientiert‹.

Zitationshilfe
„objektorientiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/objektorientiert>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Objektmodell
Objektlibido
Objektleiter
Objektkünstler
Objektkunst
Objektorientierung
Objektpsychotechnik
Objektsatz
Objektschutz
Objektsgenitiv