obstreich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungobst-reich
WortzerlegungObst-reich
eWDG, 1974

Bedeutung

mit viel Obst
Beispiel:
eine obstreiche Gegend

Verwendungsbeispiele für ›obstreich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine aus zwölf Affen bestehende Kontrollgruppe erhielt hingegen die übliche kochsalzarme und obstreiche Nahrung.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.1995
Auch war das Obststrippen, wie wir es nannten, eine Lieblingsbeschäftigung im Sommer und Herbst, denn die Umgebung Wetzlars ist sehr obstreich.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 22038
Zitationshilfe
„obstreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/obstreich>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstquetsche
Obstpulpe
Obstpresse
Obstplantage
Obstpflücker
Obstrevier
Obstruction-Box
Obstructionbox
Obstruent
obstruieren