Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

och

Grammatik Interjektion
Aussprache  [ɔχ]
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich Synonym zu ach (1, 2 a, 2 b)
Beispiel:
»Och«, sagte er, »laß es draußen sein wie es will […]« [ A. ZweigEinsetzung122]

Verwendungsbeispiele für ›och‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor wenigen Monaten wurde die OCH von den Verantwortlichen noch als kerngesundes Gebilde dargestellt. [Die Welt, 21.06.1999]
Mitte letzter Woche mußte für die OCH Konkursantrag gestellt werden. [Die Welt, 21.06.1999]
D och als die erhoffte Wirkung des ersten Konjunkturpaketes vom Herbst ausblieb, bröselte die Front der Gegner. [Die Zeit, 19.01.2009, Nr. 03]
Beispielsweise erhielten Käufer von Wandelanleihen der Ost Comm Holding (OCH) statt Aktien nur die Nachricht vom Bankrott der windigen Firma. [Die Welt, 17.05.2000]
An dem Unternehmen, das die Ost‑Schoko‑Klassiker »Zetti« und »Bambina« herstellt, hält die OCH indirekt sechs Prozent der Anteile. [Die Welt, 21.06.1999]
Zitationshilfe
„och“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/och>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
obzwar
obwohl
obwalten
obturieren
obszön
ochsen
ochsenhaft
ochsig
ocker
ockerbraun