Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ofenfrisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ofen-frisch
Wortzerlegung Ofen -frisch
eWDG

Bedeutung

frisch aus dem Ofen kommend
Beispiel:
ofenfrische Kekse

Thesaurus

Synonymgruppe
frisch auf den Tisch · frisch aus (der/dem - z.B. Druckerei) · ganz neu · sehr neu · taufrisch · unbenutzt · unberührt  ●  brandneu  ugs. · flammneu  ugs. · flatschneu  ugs., ruhrdt. · funkelnagelneu  ugs. · jungfräulich  ugs., fig. · nagelneu  ugs. · nigelnagelneu  ugs. · noch ganz warm  ugs. · ofenfrisch  ugs. · ofenwarm  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›ofenfrisch‹ (berechnet)

Breze Brezel Brötchen Pizza Schweini

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ofenfrisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›ofenfrisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sonst würden Kunden wohl kaum ständig darauf hingewiesen, dass Käse aus frischer Milch hergestellt, Gemüse erntefrisch eingefroren und Brot "ofenfrisch" gebacken wird. [Die Zeit, 02.12.2013, Nr. 48]
Die Lady besteht aus Edelstahl, und ofenfrisch ist sie von eher kruder Gestalt. [o. A. [kr.]: Emily. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]]
Den Geruch einer Tonne nicht mehr ganz ofenfrischen Brotes hinten im Kleinlieferwagen vergisst man nicht so schnell. [Süddeutsche Zeitung, 09.01.2002]
Schon einmal gab es einen Prozeß um die ofenfrische Billig‑Nummer vom Bäcker. [Bild, 23.04.1999]
Ihren Rezepten hatte man immer angemerkt, dass sie sozusagen ofenfrisch geschrieben wurden. [Die Zeit, 19.11.2001, Nr. 47]
Zitationshilfe
„ofenfrisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ofenfrisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ofenfertig
odysseisch
odorieren
odontogen
odonto-
ofenwarm
off
offen
offen bleiben
offen halten