Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

okzidental

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ok-zi-den-tal
Wortzerlegung Okzident -al
Wortbildung  mit ›okzidental‹ als Erstglied: okzidentalisch
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Okzident · okzidental
Okzident m. ‘Himmelsrichtung, Gegend, in der die Sonne untergeht, Westen, westlich gelegene Länder’ (Gegensatz Orient), mhd. occident(e), entlehnt aus lat. occidēns (Genitiv occidentis) ‘Westen, Abend, Gegend, Länder in Richtung Sonnenuntergang (von Rom aus gesehen)’, dem substantivierten Part. Präs. von lat. occidere ‘nieder-, hinfallen, untergehen’ (zu lat. cadere ‘fallen, sinken’), wohl nach lat. in occidente sōle ‘in Richtung der untergehenden Sonne’. – okzidental Adj. ‘den Okzident betreffend, westlich’, lat. occidentālis ‘abendlich, westlich’ (Anfang 18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
abendländisch · europäisch · okzidental · westlich

Typische Verbindungen zu ›okzidental‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›okzidental‹.

Verwendungsbeispiele für ›okzidental‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie lebte wieder auf in hellenistischer Zeit in den okzidentalen Gebieten des Orients, welche damals der Städteorganisation unterworfen wurden. [Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 1071]
Sie selbst sind ein Volk des Westens, okzidental, lateinisch, geformt, gebildet in mediterraner Tradition. [Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46]
Mystische Strömungen sind im Rahmen okzidentaler Überlieferungen ebenso bekannt wie asketische Strömungen im Rahmen orientalischer Überlieferungen. [Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns – Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 279]
Der größte Fehler dieser Auswahl liegt meiner Meinung nach in ihrer rein okzidentalen Optik. [Die Zeit, 08.12.1978, Nr. 50]
Kapitalistische Abhängigkeitsverhältnisse okzidentalen Charakters andererseits brachte in typischen Formen erst die neueste Zeit unter europäischem Einfluß. [Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.), Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I, Tübingen: Mohr 1920 [1916-1919], S. 364]
Zitationshilfe
„okzidental“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/okzidental>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
okulieren
okular
oktroyieren
oktoploid
okto-
okzidentalisch
okzipital
okzitanisch
olau
old-school