Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

olivbraun

Worttrennung oliv-braun
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einen braunen Farbton besitzend, der ins Oliv spielt

Verwendungsbeispiele für ›olivbraun‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir kamen wieder am Teich vorbei, blieben stehen vor einem olivbraunen Kasten. [Die Zeit, 22.04.1988, Nr. 17]
Er trug noch den olivbraunen Mantel mit den goldenen Knöpfen, und das Dienstkoppel hatte er auch noch um. [Die Zeit, 05.03.1953, Nr. 10]
Überdies war er jeweils in dieselbe Kluft geschlüpft, eine olivbraune lange Hose, ein schwarzes Seidenhemd, schwarze Schuhe und einen gelben mit mehrfarbigen Mustern durchsetzten Pullover. [Süddeutsche Zeitung, 05.09.1994]
Sie sahen ein bleiches Gesicht, die olivbraune Uniform mit goldenen Knöpfen, das schwere dunkle Koppel mit Pistolentasche. [Die Zeit, 19.01.1953, Nr. 03]
Zitationshilfe
„olivbraun“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/olivbraun>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
oliv
oligotroph
oligosemantisch
oligopolistisch
oligophag
olivenfarben
olivenfarbig
olivenförmig
olivengrün
olivfarben