Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

olivfarben

Grammatik Adjektiv
Nebenform olivenfarben
Worttrennung oliv-far-ben ● oli-ven-far-ben
Wortzerlegung Olive -farben

Typische Verbindungen zu ›olivfarben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›olivfarben‹.

Verwendungsbeispiele für ›olivfarben‹, ›olivenfarben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit hat der Mann in der olivfarbenen Uniform vermutlich sogar recht. [Die Zeit, 10.07.1995, Nr. 28]
Wenn man sie aufschlägt, sehen sie gelblich‑grün bis olivfarben aus. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2001]
Heute ist der Pool verwaist, nur ab und zu überquert ein Chinese in olivfarbenem Drill den Hof. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.1998]
Sie trägt große Kreolen an den Ohren und mustert das Geschehen aus olivfarbenen Augen. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.1998]
Der Mann sprach gebrochen deutsch, trug einen olivfarbenen Parka und eine dunkle Hose. [Süddeutsche Zeitung, 18.06.1997]
Zitationshilfe
„olivfarben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/olivfarben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
olivengrün
olivenförmig
olivenfarbig
olivenfarben
olivbraun
olivfarbig
olivgrau
olivgrün
oll
olle Kamelle