Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

onkelhaft

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung on-kel-haft
Wortzerlegung Onkel1 -haft
eWDG

Bedeutung

spöttisch wie ein Onkel
Beispiele:
onkelhafte Redensarten
ein onkelhafter Tonfall
jmdn. onkelhaft ermahnen
jmdm. onkelhaft auf die Schulter klopfen

Verwendungsbeispiele für ›onkelhaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er warnt davor, den Mann mit dem onkelhaften Auftreten zu unterschätzen. [Süddeutsche Zeitung, 20.11.2003]
Er hielt das für sein onkelhaftes Recht und ließ es sich nicht verkümmern. [Hermann, Georg [d.i. Borchardt, Georg Hermann]: Jettchen Gebert, Berlin: Fleischel 1919 [1906], S. 45]
Er gibt sich relaxed, wird auf eine onkelhafte Art übermütig, biedert sich dem Common Sense an. [Die Zeit, 04.11.2002, Nr. 44]
Ganz allmählich verwandelte er sich in den liebenswerten, vertrauenswürdigen, onkelhaften Adams des hohen Alters. [Süddeutsche Zeitung, 11.03.1995]
Wenn Künstler sich ins Märchenfach begeben, wird es manchmal schaurig onkelhaft, tantenhaft. [Die Zeit, 09.02.2006, Nr. 07]
Zitationshilfe
„onkelhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/onkelhaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ongharese
ongarese
onerös
oneros
ondulieren
onkeln
onkogen
onkologisch
onkolytisch
online