Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

operationell

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ope-ra-ti-onell · ope-ra-tio-nell
Wortzerlegung Operation -ell

Typische Verbindungen zu ›operationell‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›operationell‹.

Verwendungsbeispiele für ›operationell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar begrüßt der BdB die Absicht, künftig auch die so genannten operationellen Risiken zu berücksichtigen. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2001]
Aber er ist kompliziert und trägt ein großes operationelles Risiko. [Die Zeit, 03.08.2009, Nr. 31]
Allgemein werden das operationelle Denken und das Wissen durch Computer entwertet. [konkret, 1984]
Man wundert sich, wie viel damals gesprochen worden ist und wie wenig wirklich operationell umgesetzt worden ist. [Die Zeit, 17.03.2004, Nr. 12]
Schließlich muß sie ihre operationellen Mittel, vor allem im Hinblick auf das Krisenmanagement, vergrößern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]]
Zitationshilfe
„operationell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/operationell>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
operationalisieren
operationalisierbar
operational
operant
operabel
operativ
operettenhaft
operierbar
operieren
opernhaft