Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

opferwillig

Grammatik Adjektiv · Komparativ: opferwilliger · Superlativ: am opferwilligsten
Aussprache  [ˈɔpfɐˌvɪlɪç]
Worttrennung op-fer-wil-lig
Wortzerlegung opfern willig
Wortbildung  mit ›opferwillig‹ als Erstglied: Opferwilligkeit
eWDG und ZDL

Bedeutung

gehoben Synonym zu opferbereit
Beispiele:
Im Verein mit der opferwilligen Bürgerschaft wird es hoffentlich gelingen, unsere Stadt einer erfreulichen Entwicklung entgegenzuführen. [Kieler Nachrichten, 24.09.2020]
Um in den Kreis der bayerischen Kommerzienräte zu gelangen, musste der Kandidat einige Voraussetzungen erfüllen. Er sollte ein angesehener, bayerischer Großindustrieller oder Großhändler sein, seinen sozialen Verpflichtungen besonders auch gegenüber seiner Arbeiterschaft nachkommen, in wohlgeordneten Verhältnissen leben und einen gemeinnützigen, opferwilligen Sinn zeigen. Mit dem letzten Kriterium, dem »gemeinnützigen, opferwilligen Sinn«, waren Spenden für kulturelle und soziale Zwecke gemeint, die der Staat als Gegenleistung für die Titelverleihung erwartete. [Fränkischer Tag, 02.10.2020]
Seine stärkste Seite sei die opferwillige Hingabe aus Liebe. [Rhein-Zeitung, 17.03.2020]
Sie erhielten freilich auch von keiner Seite Unterstützungen; für alles mußten die Mitglieder selber aufkommen, sie mußten selber ihre Organisation erhalten, ihre Jugendheime einrichten und unterhalten, ihre Monatszeitschrift finanzieren. Aber es gab keine opferwilligeren Jugendlichen als sie und zugleich keine anspruchsvolleren. [Neues Deutschland, 17.06.1949]
Als dann Frau Gutheil das Podium betrat, um den schwierigen Gesangspart des dritten und vierten Satzes durchzuführen, wurde sie (das erste, treueste und opferwilligste Ehrenmitglied des Vereins) mit Jubel begrüßt, und sie wie die mit gleicher Meisterschaft mitwirkenden Kammermusiker wurden nach beiden Sätzen lebhaft gefeiert. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1909]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›opferwillig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›opferwillig‹.

Zitationshilfe
„opferwillig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/opferwillig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
opferreich
opfern
opferfreudig
opferbereit
opernhaft
ophthalmisch
ophthalmoskopisch
opisthographisch
opiumsüchtig
opponieren