optimieren

Grammatik Verb · optimiert, optimierte, hat optimiert
Aussprache 
Worttrennung op-ti-mie-ren
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

etw. so produktiv, günstig wie möglich gestalten
Beispiele:
eine neue Software optimiert den Futteranbau für mehrere landwirtschaftliche Betriebe
gesellschaftliche Beziehungen optimieren
optimierte Programme

Thesaurus

Synonymgruppe
besser machen · bessern · optimieren · verbessern · zum Positiven verändern

Typische Verbindungen zu ›optimieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›optimieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›optimieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch intelligenter wäre es, wenn die Spiele dem Treiber mitteilen würden, welche Funktionen sie benötigen und dieser sich dann entsprechend selbst optimiert. [C't, 1998, Nr. 7]
In jedem Fall werde man sich bemühen, einen bemängelten Monitor zu optimieren. [C't, 1995, Nr. 3]
Wir haben uns gedacht, wie können wir denn die Wechsel optimieren. [Die Zeit, 09.03.2012 (online)]
Er bezweifelt jedoch den Gewinn daran, ein fehlerhaftes System auf geringen Verbrauch hin zu optimieren. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Der beugt sich über jeden Zettel und optimiert jede einzelne Formulierung. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 74]
Zitationshilfe
„optimieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/optimieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
optime
optimalisieren
optimal
optima forma
optima fide
optimistisch
optional
optisch
opto-
optoelektronisch