Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

orangefarbig

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Nebenform orangenfarbig
Aussprache  [oˈʀãːʃfaʁbɪç] · [oˈʀãːʒn̩ˌfaʁbɪç]
Worttrennung oran-ge-far-big ● oran-gen-far-big
Wortzerlegung Orange1 -farbig
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu orangefarben

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›orangefarbig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›orangefarbig‹ und ›orangenfarbig‹.

Zitationshilfe
„orangefarbig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/orangefarbig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
orangefarben
orange
oral-genital
oral
orakeln
orangegelb
orangen
orangenfarben
orangenfarbig
orangengelb