Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

orangerot

Grammatik Adjektiv
Worttrennung oran-ge-rot
Wortzerlegung orange rot
Rechtschreibregel § 36 (1.4)

Thesaurus

Kunst
Synonymgruppe
karminrot · orangerot · scharlachrot
Oberbegriffe
  • kräftig rot · leuchtend rot · mohnrot · sattrot  ●  rot  Hauptform · (in der) Farbe der Liebe  ugs.

Typische Verbindungen zu ›orangerot‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›orangerot‹.

Verwendungsbeispiele für ›orangerot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hinter den Bäumen geht riesengroß und orangerot der Mond auf. [Die Zeit, 18.10.2006, Nr. 43]
Sie ist stark geschminkt, sie trägt ein orangerot leuchtendes Kleid. [Die Zeit, 15.07.2012, Nr. 29]
Wenn ich zu Hause Fußball gucke, dann tue ich das auf unserem orangeroten Sofa. [Die Zeit, 26.06.2008, Nr. 27]
Doch gleich vor ihnen warten orangerote Rettungskapseln auf ihren Einsatz. [Die Zeit, 06.04.2006, Nr. 15]
Es gibt viele, auch gefüllte Sorten mit gelben und orangeroten Blüten. [Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 265]
Zitationshilfe
„orangerot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/orangerot>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
orangengelb
orangenfarbig
orangenfarben
orangen
orangegelb
oratorisch
orbikular
orbital
orchestral
orchestrieren