Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

organisierbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung or-ga-ni-sier-bar
Wortzerlegung organisieren -bar
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von organisieren (1, 2)

Typische Verbindungen zu ›organisierbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›organisierbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›organisierbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Regelung ist in großen Einrichtungen mit mehreren Gruppen organisierbar. [Süddeutsche Zeitung, 23.07.1998]
Aber gerade die nichterwerbstätigen Mütter stellen eine kaum organisierbare Gruppe dar und haben keine Lobby, die ihre Interessen durchsetzt. [Die Zeit, 17.05.1985, Nr. 21]
Was der fachlichen Erweiterung dienen sollte, scheint nicht organisierbar zu sein. [Die Zeit, 30.05.1986, Nr. 23]
In einem längerfristigen Prozess ist das im Rahmen einer weltweiten Klimaschutzpolitik aber durchaus organisierbar. [Die Zeit, 03.07.2000, Nr. 27]
Denn organisierbar für schulische Zwecke wäre die lebenspraktische Kompetenz der Lehrer nach bisherigen Mustern nicht. [Die Zeit, 09.12.1983, Nr. 50]
Zitationshilfe
„organisierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/organisierbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
organisch-biologisch
organisch
organisatorisch
organisationstheoretisch
organisationssoziologisch
organisieren
organisiert
organismisch
organo-
organogen