orientalisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ori-en-ta-lisch
Grundform Orientale
Wortbildung  mit ›orientalisch‹ als Erstglied: ↗orientalisieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Orientalen, den Orient betreffend, aus dem Orient stammend
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Orient · orientalisch · Orientale · Orientalist · orientieren · Orientierung
Orient m. ‘Himmelsrichtung, Gegend, in der die Sonne aufgeht, Osten, Morgenland, östlich gelegene Länder’ (Gegensatz Okzident), mhd. ōrīent, ōrient, ōrjent, entlehnt aus lat. oriēns (Genitiv orientis) ‘Osten, Morgen, Gegend, Länder in Richtung Sonnenaufgang (von Rom aus gesehen)’, substantiviertem Part. Präs. von lat. orīrī ‘sich erheben, aufgehen, entstehen, geboren werden’, wohl nach lat. in oriente sōle ‘in Richtung der aufgehenden Sonne’. orientalisch Adj. ‘den Orient betreffend, östlich, morgenländisch’ (Mitte 16. Jh.), lat. orientālis, afrz. frz. oriental; vgl. spätmhd. ōrientisch. Orientale m. ‘Bewohner der Länder des Orients’ (17. Jh.). Orientalist m. ‘Lehrer, Forscher orientalischer Sprachen, Literatur, Kultur’ (Ende 17. Jh.). orientieren Vb. ‘etw. nach dem Aufgang der Sonne, nach den Himmelsrichtungen ausrichten’ (2. Hälfte 18. Jh.), danach ‘die Lage bestimmen, ausrichten, einstellen, in Kenntnis setzen’, (reflexiv) ‘sich zurechtfinden, sich einen Überblick verschaffen’, entlehnt aus gleichbed. frz. orienter, s’orienter; Orientierung f. (19. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›orientalisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›orientalisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›orientalisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie setzt sich schnell zu ihm aufs orientalisch gemusterte Sofa.
Die Welt, 19.09.2003
Frauen deuten schon mal mit geschmeidigen Bewegungen richtig orientalische Tänze an.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.2002
Sie stehen im gleichen Raum neben der orthodoxen orientalischen Kirche.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19726
Wir saßen in einer kleinen orientalischen Stadt und langweilten uns tödlich.
Reventlow, Franziska Gräfin zu: Das polierte Männchen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1917], S. 10480
Die Dame war eine üppige, kleine Person von etwas orientalischem Typ.
Boy-Ed, Ida: Vor der Ehe. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 3130
Zitationshilfe
„orientalisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/orientalisch>, abgerufen am 26.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orientalia
Orientale
Orient-Express
Orient
Orgware
orientalisieren
Orientalismus
Orientalist
Orientalistik
orientalistisch