Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ornithologisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung or-ni-tho-lo-gisch
Wortzerlegung Ornithologie -isch

Typische Verbindungen zu ›ornithologisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ornithologisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›ornithologisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sei ornithologisch interessiert und habe auf dem Lande bei ihm, Chambers, einmal einen sehr seltenen Singvogel entdeckt. [Die Zeit, 29.09.1955, Nr. 39]
Noch schwieriger gestaltete sich dies aber bei dem munteren Schwatzen und Plaudern der "flügellosen Vögel" über die neuesten ornithologischen Erkenntnisse. [Süddeutsche Zeitung, 20.03.1999]
Die vielen Grünflächen sind botanisch und ornithologisch sogar eher vielseitig. [Die Zeit, 27.08.2012, Nr. 35]
Die Aussage hat denn auch keinen ornithologischen, sondern technologischen Inhalt. [Die Zeit, 19.04.1974, Nr. 17]
Weiter bitte ich um bessere Ausgestaltung der ornithologischen Station in Rossitten. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1905]
Zitationshilfe
„ornithologisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ornithologisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ornitho-
ornith-
ornieren
ornativ
ornamentieren
ornithophil
oro-
orogen
orografisch
orographisch