orphisch
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungor-phisch
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›orphisch‹ als Erstglied: ↗Orphik
eWDG, 1974

Bedeutung

gehoben geheimnisvoll, dunkel
Beispiele:
orphische Worte, Töne
ein orphischer Dichter

Thesaurus

Synonymgruppe
geheimnisumwittert · ↗geheimnisumwoben · ↗geheimnisvoll · ↗mysteriös · ↗nebulös · ↗rätselhaft · ↗sagenumwoben · ↗schleierhaft · ↗unergründlich · ↗wundersam  ●  ↗arkan  geh. · ↗delphisch  geh. · ↗okkult  geh. · ↗sibyllenhaft  geh. · ↗sibyllinisch  geh.
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschauungen Dichtungen Gesang Hymne Lehre Mysterien Religion Theogonie Theologie Urworte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›orphisch‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da er sehr einsam lebte, schüttete er dann stundenlang orphischen Halbunsinn auf mich aus.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.2003
Mit der Entstehung der orphischen Theologie hat die geistige Entwicklung Griechenlands dasselbe Stadium erreicht, auf dem die Kulturen der orientalischen Völker dauernd stehen geblieben sind.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. III. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 24286
Die orphische Dogmatik besaß auch bereits eine gut ausgebildete Theologie und Kosmogonie.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 1: Altertum und Mittelalter. In: Mathias Bertram (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1948], S. 2473
Orphischem Glauben (Orpheus) entstammt die Vorstellung, daß sie leidend und sühnend in den L. gebannt ist und diesen führt.
Hartmann, F.: Leib und Seele. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 23477
Neben diesem uralten apollinischen Orpheus gibt es noch einen jünger-überlieferten dionysischen Orpheus, den Stifter der orphischen Mysterien.
Wolff, Hellmuth Christian u. a.: Orpheus. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 29801
Zitationshilfe
„orphisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/orphisch>, abgerufen am 20.09.2017.

Weitere Informationen …