Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

orthopädisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung or-tho-pä-disch
Wortbildung  mit ›orthopädisch‹ als Letztglied: kiefernorthopädisch · kieferorthopädisch
Herkunft Griechisch
eWDG

Bedeutung

die Orthopädie betreffend
Beispiele:
orthopädisches Schuhwerk
orthopädische Gymnastik
eine orthopädische Fußstütze, Einlage
ein orthopädisches Korsett
orthopädische Werkstätten, Apparate
eine orthopädische Beratungsstelle
orthopädisch turnen

Typische Verbindungen zu ›orthopädisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›orthopädisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›orthopädisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ich herauskam, habe ich dann noch versucht, mit orthopädischen Schuhen die Lehre zu beenden. [Der Spiegel, 07.09.1987]
Dabei handele es sich in erster Linie um »planbare Leistungen« wie orthopädische Operationen. [Die Welt, 04.04.2003]
Eng geht es zu, sehr eng, orthopädisch riskant die Sitze. [Die Welt, 12.05.2000]
Der Kampf um ein neues Paar orthopädische Stiefel war ähnlich aufreibend. [Der Tagesspiegel, 17.12.2001]
Der Vater erhebt sich unter leisem Knarren seines orthopädischen Stiefels. [Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 173]
Zitationshilfe
„orthopädisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/orthop%C3%A4disch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
orthonym
orthographisch
orthografisch
orthogonal
orthognath
orthoskopisch
orthotrop
orthozephal
ortlos
ortsansässig