orthopädisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungor-tho-pä-disch
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›orthopädisch‹ als Letztglied: ↗kiefernorthopädisch · ↗kieferorthopädisch
eWDG, 1974

Bedeutung

die Orthopädie betreffend
Beispiele:
orthopädisches Schuhwerk
orthopädische Gymnastik
eine orthopädische Fußstütze, Einlage
ein orthopädisches Korsett
orthopädische Werkstätten, Apparate
eine orthopädische Beratungsstelle
orthopädisch turnen

Typische Verbindungen zu ›orthopädisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›orthopädisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›orthopädisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei handele es sich in erster Linie um "planbare Leistungen" wie orthopädische Operationen.
Die Welt, 04.04.2003
Als ich herauskam, habe ich dann noch versucht, mit orthopädischen Schuhen die Lehre zu beenden.
Der Spiegel, 07.09.1987
Der Vater erhebt sich unter leisem Knarren seines orthopädischen Stiefels.
Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 173
Erst wenn die Verbiegungen nicht besser werden wollen, muß man orthopädisch behandeln lassen.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 177
Wegen seiner orthopädischen Schuhe hob Liesegang als erster die Tischdecke an.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 216
Zitationshilfe
„orthopädisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/orthop%C3%A4disch>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orthopädieschuhmacher
Orthopädiemechaniker
Orthopädie
Orthopäde
orthonym
Orthopädist
Orthophonie
Orthopnoe
Orthoptere
Orthopteron