Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ostmitteldeutsch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ost-mit-tel-deutsch
Wortzerlegung Osten mitteldeutsch
Wortbildung  mit ›ostmitteldeutsch‹ als Grundform: Ostmitteldeutsch · Ostmitteldeutsche
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft die Mundarten des östlichen Mitteldeutschlands betreffend

Typische Verbindungen zu ›ostmitteldeutsch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ostmitteldeutsch‹.

Verwendungsbeispiele für ›ostmitteldeutsch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus dem Kreis der ostmitteldeutschen Forscher haben besonders Ernst Schwarz diese Zweifel an Burdach ausgesprochen und begründet. [Forschungen und Fortschritte. Nachrichtenblatt der deutschen Wissenschaft und Technik, 1944, Nr. 25-30, Bd. 20]
In dem Kampf um die Einordnung der sächsischen Sprache und ihrer Einzelmundarten lieferte A. Scheiner neue Beiträge im Sinne der stärkeren Betonung der ostmitteldeutschen Einflüsse. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 905]
Von ganz anderen Gesichtspunkten geht F. Karg bei seinen Betrachtungen zum ostmitteldeutschen Raum aus (523). [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 118]
L. übersetzte in die auf dem Siedlungsboden aus der Verschmelzung ober‑ und niederdeutscher Dialekte entstandene ostmitteldeutsche Sprachform. [Ebeling, G.: Luther. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 23962]
Dieser Schritt ist von der ostmitteldeutschen Forschung in dem genannten Gemeinschaftswerk geschehen (s. Anm.. 12! [Forschungen und Fortschritte. Nachrichtenblatt der deutschen Wissenschaft und Technik, 1944, Nr. 25-30, Bd. 20]
Zitationshilfe
„ostmitteldeutsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ostmitteldeutsch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ostinato
ostinat
ostgermanisch
osteuropäisch
osteosynthetisch
ostpolitisch
ostpreußisch
ostromanisch
ostseitig
ostwestlich