oval
GrammatikAdjektiv
Aussprache
HerkunftLatein
eWDG, 1974

Bedeutung

eiförmig, länglich und gerundet
Beispiele:
ein ovales Gesicht, ovaler Tisch
eine ovale Brosche
große ovale Perlen
etw. ist oval geschnitten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

oval · Oval
oval Adj. ‘eiförmig, länglichrund’, Anfang 17. Jh. entlehnt aus gleichbed. spätlat. ōvālis, einer Bildung zu lat. ōvum ‘Ei, Eigestalt’. Oval n. ‘ovale Form oder Fläche’ (17. Jh.).
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auspuff-Endrohre Auspuffrohre Brillengläsern D-Schild Doppelendrohren Gesichtsform Goldrahmen Grundriß Holztisch Kabinettstisch Konferenztisch Kopfform Kühlergrill Langhans-Saal Mahagonitisch Marmorsaal Medaillons Metallbrille Nickelbrille Querschnitt Zentralbau dreieckigen eckigen geformten kreisrunde längliche rechteckigen runden rundlich viereckige

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›oval‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So durften auch mal Mädels ran, den ovalen Ball zu werfen.
Der Tagesspiegel, 06.03.2004
Angerichtet werden die heißen Gemüse auf einer ovalen Platte, brav nebeneinander liegend, nicht durcheinander.
Die Zeit, 29.07.1999, Nr. 31
Dazu gehörten 4 kleine Tische mit ovalen, schüsselartig ausgehöhlten Platten.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 18577
Die Eier sind meist rund oder oval, seltener von anderer Gestalt.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 455
Die Formen wechseln zwischen rund, oval, sind aber auch unregelmäßig beschaffen.
Wissen und Leben, 1959, Nr. 12
Zitationshilfe
„oval“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/oval>, abgerufen am 17.10.2017.

Weitere Informationen …