Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

overdressed

Grammatik Adjektiv
Worttrennung over-dressed
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich (für einen bestimmten Anlass) zu gut, fein angezogen, zu feierlich gekleidet

Thesaurus

Synonymgruppe
zu chic angezogen · zu sehr herausgeputzt · übertrieben elegant gekleidet  ●  overdressed  engl.
Assoziationen
  • (perfekt) gestylt · durchgestylt · herausgeputzt · piekfein  ●  (schwer) in Schale  ugs. · geschniegelt  ugs. · geschniegelt und gebügelt  ugs. · geschniegelt und gestriegelt  ugs. · in Kluft  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›overdressed‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist ohnehin immer besser, underdressed als overdressed zu sein. [Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17]
Oft wirken sie wie Fremdkörper, hoffnungslos overdressed angesichts ihrer Funktionen. [Die Zeit, 03.09.2003, Nr. 36]
In keiner Stadt ist man so leicht overdressed wie in Berlin. [Der Tagesspiegel, 26.12.1999]
Es ist immer besser, overdressed als underdressed zu sein, das heißt, es ist besser, »feierlicher« als die Mehrzahl gekleidet zu sein als umgekehrt. [Commer, Heinrich: Managerknigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1985], S. 8924]
Mit dem Frack in der Operette dagegen wird man in den meisten Fällen »overdressed« sein. [Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 268]
Zitationshilfe
„overdressed“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/overdressed>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ovariell
ovarial
ovalgeformt
oval
ouvert
oversized
overstyled
ovipar
ovoid
ovoidisch