Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ozeanografisch

Alternative Schreibung ozeanographisch
Grammatik Adjektiv
Worttrennung oze-ano-gra-fisch · ozea-no-gra-fisch ● oze-ano-gra-phisch · ozea-no-gra-phisch
Wortzerlegung Ozeanografie -isch
Rechtschreibregel § 32 (2)

Typische Verbindungen zu ›ozeanografisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›ozeanografisch‹ und ›ozeanographisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›ozeanografisch‹, ›ozeanographisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war insofern nützlich, als es zur Förderung der ozeanographischen Forschung beigetragen hat. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]]
Zu den Verhandlungen des Kongresses war ein Saal des im Bau begriffenen Ozeanographischen Museums eingeräumt. [Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 9079]
So gelangte die Pflanze nach Monaco, wo sie im ozeanographischen Museum seit 1982 wissenschaftlich untersucht wird. [Süddeutsche Zeitung, 09.01.2001]
Meine Frau hatte die größte Lust, sich die ozeanographischen Sammlungen Seiner Durchlaucht anzusehen. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 03.03.1914]
Hierbei soll auch das von der Internationalen Ozeanographischen Kommission gebilligte Programm für ein Internationales Jahrzehnt der Ozeanforschung mit berücksichtigt werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]]
Zitationshilfe
„ozeanografisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ozeanografisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ozeanisch
oxyphil
oxydisch
oxydieren
oxydativ
ozeanographisch
ozeanologisch
ozonhaltig
ozonisieren
ozonreich